Susanne Muzler, BA MA

Mit der somatischen Bewegungsarbeit bin ich erstmals im Jahr 1988 in Israel in Berührung gekommen. Meine intensive Auseinandersetzung damit begann jedoch mit Body Mind Centering (nach Bonnie Bainbridge Cohen) im Jahr 2000 bei Katharina Bamberger im Rahmen einer New Dance Intensive in Wien. Seither praktiziere und beschäftige ich mich mit dieser für mich faszinierenden und erfüllenden Body-Mind Arbeit auf praktischer und theoretischer Ebene. Ich absolvierte meine Ausbildung in Somatic Movement- Art bei Horst Viral und in Somatischer Bewegungs- und Körperpädagogik- und Therapie bei Susanne Kukies in Berlin.

Zudem hatte ich bereits eine kunstherapeutische (ÖAGG) sowie eine Tanzpädagogische Ausbildung bei Werner Huschka (I.TP) absolviert. Diese Zugänge erlaubten mir ein weiteres, ergänzendes Spektrum in die Somatische Bewegungsarbeit aufzunehmen.

Da die Somatische Bewegung einen forschenden Zugang impliziert, wollte ich gerne im wissenschaftlichen Sinne erfahren, wie ich im Konkreten Bewegungsforschung angehen könnte und studierte erst Bildungswissenschaft und im Anschluss Psychomotorik. Hierbei interessieren mich insbesondere sensomotorische Zusammenhänge. Näheres siehe hier.

Ein noch weiteres Interessensgebiet weckte meine Ausbildung in Sensorischer Integration, da sie meinen somatischen Zugang um die Bedeutung des Propriozeptiven Systems für die Gesamtentwicklung des Menschen hervorhebt.

Desweiteren ist meine Arbeit geprägt durch meine Ausbildungen zur Wirbelsäulentrainerin und des psychotherapeutischen Propädeutikums; Meine intensive Beschäftigung mit Feldenkrais, Rolfing Movement, Spiraldynamik, Tanztherapie, Rythmik, Theatertraining, verschiedenen Massageformen, Zeitgenössischem Tanz, Afro, Meditation und Körperreisen.

Meine Grundausbildung als Pädagogin hat mich in die Arbeit mit unterschiedlichen Personengruppen geführt, sodass ich auch Bewegungs- und Tanzkonzepte für unterschiedliche Bedarfe entwickeln konnte.

Unter anderem:

  • Tänze im Sitzen, gesellige Tänze und Gedächtnistraining für Senioren

  • Tanz im Park und Tanzbühnenprogramme für Kinder und Jugendliche im Rahmen der offenen Kinder- und Jugendarbeit

  • Bewegungs- und Tanzkurse für Menschen mit Sehbehinderung oder Blindheit

  • Körpererfahrung und Tanz für Schulklassen im Rahmen des Schulunterrichtes/Bewegte Klasse Konzept des Gesunden NÖ

  • Kunsttherapeutische Projekte an Schulen, mit Menschen mit psychischen Erkrankungen und mit Senioren

  • Fortbildungen für pädagogisch Tätige und angehenden Kunsttherapeut*innen

  • Kurse und Workshops für Erwachsene

  • Sensomotorische Spielangebote für Kinder und Konzeption derselben für den Kindergartenbetrieb

 

Künstlerisches

Performance Choreografie und Tanz

In meinen intensiven, tänzerischen Zeiten war ich auch als Performerin, choreografisch und tänzerisch aktiv:

 

The future of death

 

Aufführung am 29. und 30. 04. 08 im Wuk
Performance/ Installation, die den Zusammenhang von Leben und Sterben erforscht.
Konzept und Regie: Anton Mirto und Alit Kreiz
www.a2company.org

coriolan


Okt.07
Theatecombinat zeigt Shakespeares politisches Diskussionsstück mit einem tanzenden Massenchor und  6 AkteurInnnen in Thepalace.
Regie/ Konzept: Claudia Bosse
www.theatercombinat.com

turn terror into sports


Sept.07
Massensteppchoreografie mit 100 Wiener BürgerInnen und 1000 ZuschauerInnen,
am Maria-Theresienplatz. Regie/ Konzept: Claudia Bosse und Theatercombinat
www.theatercombinat.com

Uniform


März 06
Tanzperformance mit der Gruppe Uniform am Donaufestival in Krems

Slow Forward


Tanz- und Performancegruppe unter der Leitung von Franz Sramek
Spielstätten im öffentlichen Raum: Schönbrunn/ Gloriett, Burggarten,
Kino Purkersdorf, Türkenschanzparkfest: montmatre,
u.a. auch Aktionen im Rahmen von F13

Öffentliche Rhythmen


Dez. 04
Performance – Konzept von Richard V. Strauß
Performance: Monika Reichmann, Daniela Keimel, Susa Muzler, Wilfried Berger, Richard V.Strauß, Florian Jung
Film: Sigrid Friedmann www.sogx.net
im dietheater

7 minus 1


Okt. 04
Tanzstück mit der Tanzgruppe "Verve"
beim Kürbisfest in Retz (NÖ)

Naturaleza


März 04
Tanzsolo zur Studioeröffnung-
"Studio für Musik- Tanz- und Atempädagogik", Wiener Neustadt;
www.tamburin.at

Es war einmal ein Stern


Dez 03
Kindertanztheater zur Weihnachtszeit
Tanztheater: Karl-Heinz Haugg und Susa Muzler
Kinderstück geschrieben von Lizzi Hollatko

aufgeführt in 8 Kindergärten im Raum Wien und Niederösterreich

Begegnungen


Nov.03
Tanztheater
PerformerInnen: Christine Rottenbacher, Harry Loidold, Susa Muzler
Saxophonistin: Eva Huber
zur Niederösterreichischen Landesausstellung "Welttheater - Theaterwelten"

Moving Collores


Juni 03
Multi art Performance Denis Wiering- Musik und Susa Muzler- Tanz und Malerei
im Rahmen der 7Art Peaces
im Cafe Goldengel, 1030 Wien;

Frühlingserwachen


Mai 03
Tanzstück mit der Tanzgruppe "Suanda"
zur Ausstellungseröffnung der Frühlingsvernissage:
"Optimismus & Jugend"
in der Galerie Gars am Kamp;

Mitbegründerin des Vereins 7Arts
Feb. 03
www.7arts.at

Stone


Okt.02
Präsentation des Kunstkalenders "Stone"
mit der Tanzgruppe "Suanda"
Tänzerinnen: Annemarie Papp, Daniela Heißl, Susa Muzler
in der Schloss- und Veranstaltungshalle, Gemeinde Bisamberg;

 

Zudem zahlreiche Performances zu privaten Veranstaltungen.

© 2019, Susa Muzler, Somatische Bewegung und Tanz

Kontakt: +43 (0) 650 714 09 80; Mail

IMPRESSUM          DATENSCHUTZ